bisherige Förderungen


Unser primäres Ziel ist es nicht Geld zu spenden. Unser Hauptziel ist es zu helfen bzw. eine gesellschaftlich hilfreiche Firma zu führen. Sich in Geld zu messen ist irreführend, da das Spenden von Geld erst zu einer guten Tat wird, wenn das Geld auch sinnvoll eingesetzt wurde. Unseren gesamten Wirkungsbereich und damit auch unseren finanziellen Fluss, eure kollektiven Kassenbons,  versuchen wir in der kollektiven Geschäftsführung mit unternehmerischer Verantwortung in eine positive Richtung fließen zu lassen. („wertvolles Wirtschaften“)

Unser Name ist unser Ziel. Wir benutzen den Neogolismus „Jayvolution“, für die Förderung 2er Dinge: 1. Der Wertschätzung sozialer Beziehungen und 2. des Denkens.

Screenshot 2016-01-09 21.58.59

Dieses Ziel ist zwar „werbetechnisch“ nicht hilfreich, dies uns jedoch halbwegs egal.  Es kommt im persönlichen zur Geltung z.B. , wenn wir unser Auto zur Verfügung stellen oder über unsere Organisationstrukturen Hilfe organisieren, gute Projekte und interessierte Menschen vernetzen oder zB für Berliner Studencafes faire Getränkepreise ermöglichen.

 

Regelmäßig fördern wir Solievents über Selbstkostenpreise.

Partysponsoring


Darüber hinaus gab es besonders folgende Förderungen:

2017

Juni: 210€ für’s „Move Utopia“ für eine Welt nach Bedürfnissen und Fähigkeiten“

Getränke fürs Symposium „Soziale Marktwirtschaft 2.0“ vom Humboldt-Forum Wirtschaft e.V.
18.02.: Getränke für Event des Monetative e.V.

2016

Januar

Februar

März

  • Beitragsbewerbung transparente Politik gegen TTIP.  (Facebook-Werbung wird nicht wiederholt)

April

  • Freigetränke für drei Filmprojekte der Filmuni Babelsberg
1/3: Der Film handelt davon, wie die Liebe zwischen der Berlinerin Sarah und dem aus Afrika geflüchteten Salissou, unter der Last von Gesetzen und der Bürokratie zu zerbrechen droht.
2/3: ELA (AT) ist ein coming-of-age Film, in dem eine junge Frau sich mit dem Aufeinandertreffen eines traditionellen, patriarchalen Wertekatalogs mit der ad-absurdum-Führung dieser Werte durch die Realität einer schnelllebigen, industrialisierten Konsumgesellschaft und deren Einflüssen auf die zwischenmenschlichen Beziehungen auseinandersetzen muss.
21.04.: Getränke für Event des Monetative e.V.
07.07.: Getränke für TTT Festival
28.09.: Kostenfreies Spiel für Jugendclub AnnaL „Roter Baum“
10.12.: Getränke für Jahresabschlussevent vom Roter Stern Berlin 2012 eV

 

2013-2015

Finanziell haben wir uns besondere ins Zeug gelegt und gezielt gefördert, durch Kostenübernahme. Nämlich von unseren Werten entsprechende Events (kosten- und diskriminierungsfrei, verbindent, spaßig &/ zum Denken anregend). Seit 2013 waren das vor allem die Events vom JvB eV, bei denen auch viele Helfer der UG ehrenamtlich bei der Organisation geholfen haben.

Satzungsziel JvB eV

Satzungsauszug  Jayvolution Berlin e.V.

(…)

(4) Der Verein erfüllt seine Aufgaben insbesondere durch Tätigkeiten, die persönliche Interaktionen im realen Leben sowie unsere kulturellen Werte fördern. Das Internet bekommt dabei lediglich einen organisatorischen Zweck. Die Tätigkeiten des Vereins umfassen:

  • 4.1 Die Organisation und Ausführung von Veranstaltungen bei denen unsere kulturellen Werte gefördert werden, die allgemein zugänglich und vorrangig kostenfrei sind. Hierunter verstehen wir insbesondere öffentliche Gruppenspiele in denen Teamgeist und weitere Fähigkeiten weiterentwickelt werden; weiterhin Veranstaltungen wie Partys & Reisen, bei denen Geselligkeit, Austausch und Interaktion zwischen den Teilnehmern gefördert wird.
  • 4.2 Weiterhin veranstaltet der Verein Spieletreffs für das rein haptische Kartenspiel „Jay“, insbesondere um unsere Zielgruppe zu erreichen und für unsere kulturellen Werte zu interessieren. Zur Bindung ans Projekt werden dabei Veranstaltungen wie Turniere organisiert und die Spieler bei der Organisation eingebunden. Hierbei sollen insbesondere Jugendliche praxisbezogen an die Übernahme von Verantwortung herangeführt werden, durch die schrittweise Übernahme von Organisationsfunktionen und initiative Eigengestaltung.
  • 4.3 Zur pädagogisch wertvollen Begleitung bemüht sich der Verein um die Ausbildung und den Einsatz von sachgemäß vorgebildeten Übungsleitern/innen. Die Weitergabe unserer kulturellen Werte und die Fähigkeiten der Erkennung von Konfliktpotential sowie Konfliktlösung erfolgt sowohl in Form von Workshops, aber vor allem im alltäglichen Umgang bei den Veranstaltungen.
  • komplette Satzung

Vorrangig waren dies die kostenfreien J-Park-Events (in Zusammenarbeit mit den Helfern um Paul Aurin aus Hohen Neuendorf):

 

10447862_720092154724076_5751380243835261440_n

Und natürlich

Außerdem gab es kostenfreies J-tränk zB für spezielle Events(als Gewinnprämie) und für diverse Solipartys;

Ganz konkret mit freien finanziellen Mitteln haben wir dem Roter Stern Berlin 2012 eV kontinuierlich  bereits über 500€ gesponsort.

rsb titelbild